Jacob Bussmann

Jacob Bussmann studierte Klavier bei Professor Eike Wernhard an der HFMDK in Frankfurt. 2007-2008 war er Austauschstudent in der Klasse von Juhani Lagerspetz an der Sibelius Akademie Helsinki. Das besondere Interesse des 24jährigen gilt der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts und dem Zusammenspiel von Musik und Theater. Er konzipierte die Performance-Installation Rising Leaves (2006), nach Charles Ives und Henry David Thoreau und die Musiktheaterstücke Alpakabeinerne Phonometrie (2006), zu Erik Satie und Gegenüber – Eine Spekulation (2008) mit Texten von Paul Auster und Musik von George Benjamin, Ligeti, Boulez, u.a. Er hat mehrere literarische Lesungen (unter anderem mit Barbara Englert) mit einem eigenen, korrespondierenden musikalischen Programm begleitet.