Biographien

ist Gründerin und Leiterin des „Jungen Ensembles“. In So nah mit ihr tanzte sie die „alte Bettine“ und zeichnete verantwortlich für die Choreographie.

spielte in Unter dem Pflaster liegt der Strand von Anna Stein den jungen Physiker.

drehte mit Gudrun Frank-Wissmann zusammen die Videos für Iphigenie von Goethe.

tanzte in So nah mit ihr die „Karoline von Günderrode“.

spielte die „Marianne“ und die „Nachbarin“ in der Deutschen Erstaufführung von Clemens J. Setz' MAUERSCHAU.

spielte in Unter dem Pflaster liegt der Strand von Anna Stein den Graphiker.

Die Deutsche Erstaufführung des ersten und bislang einzigen Theaterstückes MAUERSCHAU des jungen Autors fand in Frankfurt am Main statt, inszeniert von Barbara Englert. 

 

spielte bei der Deutschen Erstaufführung von Clemens J. Setz MAUERSCHAU den „Stefan“.

ist Regisseur und Autor zahlreicher Theaterstücke, wie Primadonna/Schwerer Held. Außerdem erstellt er Spielfassungen von Klassikern, wie Die Jungfrau von Orleans von Friedrich Schiller.

ist die Autorin von „Unter dem Pflaster liegt der Strand“, bei „Allein mit der Leiche“ führte sie Regie 

führte Regie in Unter dem Pflaster liegt der Strand von Anna Stein.

erstellte für die Deutsche Erstaufführung von Clemens J. Setz MAUERSCHAU die Videos, entwickelte für Bruder Lustig das Konzept der Video-Einspielungen und realisierte sie.

  • Aktuell in Kunstprojekte

    EINGEBRANNT - Frauen auf Kreta 1941-1945 Dokumentarfilm

    • Veranstaltungszeitpunkt:

       

      24. Januar 2020  19.00
      filmklubb Offenbach
      Isenburgring 36
      63069 Offenbach am main
      Einlass und Speisen 19 Uhr
      Filmstart 20 Uhr
      Karten unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

       

      28. Januar 2020  20.15 Uhr
      Capitol
      "Greek week" im Rahmen der Globale Mittelhessen
      Biegenstraße 8
      35037 Marburg
      Tel: 06421/17300

       

      20. Februar 2020  19.00
      Kulturzentrum Pavillon
      Lister Meile 4
      30161 Hannover
      Tel: 0511 2355550

       

      26. Februar 2020  19.30 Uhr
      Haus der Begegnung
      Synagoge Meisenheim
      Saarstraße 3
      55590 Meisenheim