Barbara Englert

Barbara Englert ist Regisseurin, Schauspielerin und Autorin. Sie lebt in Frankfurt am Main.

Barbara Englert ist 1958 in Franfurt am Main geboren. Nach ihrem Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst spielte sie an den Stadt- und Staatstheatern Freiburg, Essen und Stuttgart. 1993 kehrte sie in ihre Geburtsstadt Frankfurt am Main zurück und arbeitete in wechselnden, freien Gruppen, bis sie ihre erste eigene Primadonna/Schwerer Held mit festem Spielort in der Brotfabrik Frankfurt gründete. Ihre Schwerpunkte liegen auf der Darstellung von großen Frauengestalten aus Geschichte und Gegenwart, wie u. a. Schillers Die Jungfrau von Orleans oder der Petra Kelly in dem Stück Primadonna/Schwerer Held von Wolfgang Spielvogel. Beim Festival "Politik im Freien Theater" 1996 wurde sie hierfür mit dem ersten Preis ausgezeichnet und war im Jahr darauf Mitglied der Jury. Als Regisseurin erarbeitet sie mit Jugendlichen Theaterstücke, so das eigens geschriebene Ich und mein Onkel von Wolfgang Spielvogel, mit Türken und Kurden über die persönliche Geschichte der Mitwirkenden, und Don Karlos von Friedrich Schiller mit Hauptschülern. Jedes Projekt ist inszenatorisch geprägt von ihrem gesellschaftspolitischen Blick auf Zeiterscheinungen mit besonderem Akzent auf der Rolle der Frauen. In ihren größtenteils Szenischen Lesungen stellt sie klassische und zeitgenössische Texte vor und löst den eigenen Anspruch ein, klassischen Texten ihre Eigenart und Schönheit zu erhalten, ihnen jedoch das Antiquierte und ihre ‚Verstaubtheit’ zu nehmen und sie mit neuer, lebendiger Frische einem zeitgenössischen Publikum nah zu bringen. Seit 2004 realisiert unter dem Markenzeichen be-frankfurt spartenübergreifende Projekte mit Bildenden- und Video-KünstlerInnen, TänzerInnen und MusikerInnen. Diese Inszenierungen umfassen ebenso Raum-, Licht- und Soundinstallationen. Nachdem sie den Bühnenraum in verschiedenen Projekten mit PartnerInnen anderer Kunstrichtungen erweitert hatte, plante sie neue Projekte, die den Bühnenraum verlassen und den öffentlichen Raum zur Bühne machen - wie in dem Stück Mauerschau des Autors Clemens J. Setz, dessen Deutsche Erstaufführung im ehemaligen Dachcafé der Zeilgalerie in Frankfurt am Main stattfand.

Für die Theaterproduktion LENZ von Georg Büchner mit jugendlichen „Streetart Künstlern“ erhielt sie 2014 den Berg-Berndt-Preis.

2015 realisierte sie mit Pola Sell zusammen die Theater/Filminstallation DER GROSSE KRIEG UND DIE FRAUEN die unter anderem 10 Tage in der Haupthalle des Frankfurter Hauptbahnhofs zu sehen war.

Aus dieser Installation wurde 2017 Das Buch. DER GROSSE KRIEG UND DIE FRAUEN. Erschienen im Verlag Edition Faust

Im Januar 2018 hatte ihre neuste Produktion „EINGEBRANNT“ Frauen auf Kreta 1941-1945 Eine Dokumentarische Installation von Barbara Englert und Leonie Englert in der AusstellungsHalle Schulstraße 1A in Frankfurt am Main Premiere. Eine dokumentarische Installation von Barbara Englert und Leonie Englert in Kooperation mit Pola Sell, der Puppentheatergruppe Firdin Migdin, der Film und Foto Kooperative Obscura Lab, Georg Lewark und Elena Moschou.

Leonie Englert ist Soziologin und Regisseurin. Sie lebt in Berlin.

Leonie Englert ist 1992 in Friedberg (Hessen) geboren und aufgewachsen in Frankfurt am Main. Sie studierte an der Faculdades Integradas Rio Branco in Sao Paulo (Brasilien) Internationale Beziehungen, an der University of Crete Ges...

Pola Sell ist Humangeographin, freie Redakteurin und Filmemacherin.

Pola Sell geboren 1983 absolvierte den Magister Artium an der Johannes-Gutenberg Universität in Mainz und besuchte die Summerschool zum ethnographischen Film an der Georg-August-Universität Göttingen. Während ihres Studiums arbe...

Alexander Paul Englert ist freier Fotograf er lebt in Frankfurt am Main.

Alexander Paul Englert geboren 1960 in Freiburg studierte von 1980 bis 1983 Philosophie an der Universität Frankfurt und von 1983 bis 1989 Fotografie und Design an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main. Von 1993 bi...

Natanaël Lienhard ist freier Schauspieler und Musiker. Er lebt in Frankfurt am Main.

Natanaël Lienhard geboren 1982 in Pithiviers in Frankreich, absolvierte seine Ausbildung an der Frankfurter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Nach Festengagements am Theater Heidelberg ab Mai 2008, wo...